Feedback

Auf dieser Seite will ich ein paar Zitate aus euren emails veröffentlichen. Alle Zitate werden anonym veröffentlicht, und ich werde drauf achten, das keine Rückschlüsse auf Euch möglich sind.

bei all der unendlichen gier die auf unserem planeten herscht,ist es schön daß es noch menschen wie dich giebt.du hast mich zum nachdenken gebracht.mach weiter so
die Welt wäre ein besserer Ort, wenn mehr Menschen auf so eine Idee kommen würden. Damit meine ich nicht, dass jeder Geld verschenken sollte, sondern dass man öfters einfach mal Gutes tun sollte, ohne dafür irgendeine Gegenleistung zu erwarten. Letztendlich ist das der Schlüssel zum Glücklichsein,

Jetzt du Affe, ich hab dir schonmal geschrieben. Du kotzt mich an. Welcher Sekte gehörst du an. Sei bloß vorsichtig Alter sonst schepperts mal, aber ganz anders.
-> Ja, Ihr lest richtig; ab und zu erhalte ich auch Drohungen. Den Verfasser dieser Drohung lade ich ganz herzlich zu mir ein, damit er sich selbst ein Bild machen kann, was ich hier mache!

frage mich, was das hier soll? warum verschenken Sie fremden Leuten über Jahre hinweg so viel Geld?habe absolut kein Verständnis für. Sie haben doch zwei Kinder.schon mal drüber nachgedacht, denen was zu sparen?zum Beispiel für den Führerschein?
>
Keine Sorge, meine Kinder müssen unter meinem Verschenken nicht leiden. Aber ich denke es ist für sie wichtiger, das sie mich haben, das ich ein gutes Vorbild bin, und das Sie selbst auf eigenen Füssen stehen können. Und so etwas muss mann auch lernen, das kann man nicht geschenkt bekommen.
> Hier noch ein kleines Update. Meine Kinder sind nun alt genug für den Führerschein und ich habe genug Geld gehabt um Ihnen dabei zu helfen. Aber es gibt bei uns eine klare Regel: Wer durchfällt muss alles weitere selbst bezahlen;)

Wollte eigentlich sagen, dass mir warm ums Herz geworden ist … und du hast mir mit deiner Aktion ein wenig mehr Hoffnung und Glück beschert 🙂

doch meine ich, dass durch solche Aktionen, wie du sie betreibst viel Gutes gestartet/verursacht werden kann – es dauert halt seine Zeit…

Schau dich um, verschenk dein Geld nicht um puplicity zu bekommen, sondern um wirklich zu helfen.
>Ich habe es schon öfter hier geschrieben. Ich möchte nicht helfen. Mit 10€ kann man nicht helfen. Ich möchte einfach ein Zeichen setzen. Das ist mein Projekt.

Alles nur geheuchelt! So ne scheisse schreiben, die du eh niemals einhältst also lass das bleiben und zieh niemandem den Speck durchs Maul!!

> Es ist mir klar, das viele zweifeln, das mein Projekt echt ist. Ich weis, das es echt ist, und die Leute die ich beschenkt habe wissen es. Alle anderen glauben mir, oder eben nicht. Was aber auch klar ist, ich kann nicht jeden, der mir schreibt etwas schenken; soviel habe ich nicht.

hallo Du kranker Lügner

10 Euro mit Paypal zu verschenken riecht so nach Lüge und Scheisse, wieder jemand der die Leute betrügen will und welch jämmerliches Zeugnis eineStory für 10 Euro zu erzählen, Drecksack, wir finden Dich raus und schlagen Dir auf die Fresse..

> leider konnte ich auf diese email nicht direkt antworten, da die Absender Adresse „gelogen“ war. Also versuche ich es hier:  Setzt Euch mit mir in Verbindung, wir können uns gerne treffen und ich lass mir von Euch gerne „auf die Fresse „ schlagen. Wenn Sie meine Seite richtig lesen, merken Sie, das ich das Geld nicht nur per paypal verschenke sondern einfach auch in einen Briefumschlag stecke, oder überweise. Mir ist selbst klar, das in der heutigen Zeit wo soviel Betrug herrscht im Internet, die Leute wirklich vorsichtig sein müssen. Das kann ich verstehen.

Ich kann Ihnen aber versichern, das mein Projekt ernst gemeint ist, und ich es schon seit 2003 durchziehe. Es mag für Sie unglaublich sein, das jemand einfach so Geld verschenkt, aber es ist nun mal so, ich mache das.

Ich kann es auch belegen, das ich seit 2003 die angegeben Summe (es ist sogar noch mehr) verschenkt habe ohne eine Gegenleistung zu bekommen. Mein Projekt ist echt und kein Betrug.

Falls Sie immer noch Interesse haben, mir auf die Fresse zu hauen, dann müssen Sie das halt machen, die Leute die ich beschenkt habe und ich wissen, das das ganze keine Lüge ist.

Woraus entnehmen Sie dem Ganzen dann den Wahrheitsgehalt?

>Ich denke mir ist der Wahrheitsgehalt überhaupt nicht wichtig ist. Denn ich verschenke ohne eine Gegenleistung zu erwarten.

Deshalb ist es gar nicht nötig mir was vorzuflunkern. Ich habe auch das Gefühl, das die Leute zu 99% ehrlich sind.

Einmal hab ich einer „alleinstehenden Mutter“ ein Fahrrad für Ihr Kind gekauft. Danach bekam ich dann eine mail von Ihrer Nachbarin, das die Mutter doch nicht alleinstehend war.

Mir egal, ich denke das Kind hat sich trotzdem gefreut, und wenn ich so eine Aktion mache, muss ich eben auch damit rechnen, das Leute nicht ganz ehrlich zu mir sind. Das macht mir nichts aus, ich fühle mich dadurch nicht ausgenutzt.
> übrigens hat sich dann die Mutter nochmal bei mir gemeldet und war entsetzt wie jemand behaupten könne, das sie nicht alleinstehend wäre. Wie gesagt für mich ist das ganze nicht relevant, da ich ohne Bedingung verschenke. Aber fürs Protokoll, ich glaube er ursprünglichen Zuschrift, das die Mutter kleinstehend ist.

die Seite hat mich sehr zum nachdenken angeregt und mir gezeigt, wie gut ich es eigentlich habe , und dass es Menschen mit viel größeren Problemen gibt. Deshalb danke ich Ihnen einfach nur, für diese Erkenntnis die ich dank Ihnen gemacht habe.

Sie haben es geschafft mich zu inspirieren. Dafür möchte ich mich bei ihnen bedanken. Sie haben mir einen Hauch frischen Mutes zum Glauben an das gute im Menschen verschafft. Vielleicht verstehe ich ihren Beweggrund, das hier zu machen, nicht richtig, aber es macht nichts. Ich kenne sie nicht, deshalb fällt es mir leichter den (potentiellen) Schein trügen zu lassen. Warum nicht?; Wenn es mir dadurch besser geht.

Wenn es so ist wie ich denke dann: Machen sie weiter so.

{folgende Kommunikation möchte ich Euch nicht vorenthalten}

email erhalten:

Du bist ein ganz schöner Dummschwätzer,der die Leute zum Narren hält.

Wenn du jetzt in China lebst, dann mit Sicherheit nur in deinen Träumen.

Du hast kein Geld und schon gar nicht verschenkst du es.. wahrscheinlich bist du ein Selbstverliebtes Arschloch das von Hartz 4 lebt und selber nicht genug zum Leben hat.

Eigentlich kannst du mir nur leid tun ,aber wenn es dich befriedigt mit deinem Geschreibe die Leute zu verarschen dann viel Spass weiterhin.

PS.Wie wäre es mit dem 1000€ auf mein PayPal Konto,bin alleinerziehende Mama und könnte es gut für meine 2 Jungs für das Ferienlager gebrauchen..

Adresse steht ja ganz oben..mal sehn ob ich mich freuen kann

meine Antwort:

vielen Dank, für Deine erfrischende email. Wenn Du meine Seite genauer gelesen hast, wirst Du ja wissen, das ich 10€ verschenke. Die befinden sich im Moment schon auf Deinem Paypal Konto. Ich muss einfach schmunzeln, als ich Deine email gelesen habe. Es ist erfrischend mit welcher Überzeugung Du davon ausgehst, das Deine Vermutung wahr ist. Ich hab kurz überlegt, ob ich Dir mein Visum mit den Einreisestempeln schicke, meinen Gehaltsnachweis, und Kontakte zu denen die ich beschenkt habe. Wenn Du möchtest, gerne, aber ich denke das ist nicht nötig. Ich möchte Dich nicht mit den ganzen Details langweilen. Es ist nur interessant zu sehen, wie viele Leute mein Projekt für unglaublich halten und so sehr davon überzeugt sind das das alles Lug und Trug ist. Ich kann es verstehen, weil vieles in unserer Gesellschaft nur Schein und Abzocke ist. Aber eigentlich ist es schade, das wir deswegen nicht mehr an das Gute im Menschen glauben. Anbei noch ein Bild, von meiner Firmeneröffnung letzte Woche in China. Du findest mehr davon auf  {Datenschutz} (einfach runterscrollen und auf den chinesischen Text neben dem Foto klicken) Ich bin der ohne Haare. Der rothaarige Junge auf den anderen Bildern, ist übrigens mein jüngerer Sohn der mich oft in China besucht.

Viele Grüße

ps: Unter anderen Umständen hätte sogar die Chance bestanden, das Ich Dich gefragt hätte, wieviel denn das Ferienlager Deiner Kinder kostet und ich hätte es bezahlt. Ich hab das schon öfter gemacht und es macht mir Spass und ich mache es gerne. Aber ich bin auch nur ein Mensch, und noch nicht so weich in der Birne, das es mir nichts ausmachen würde, wenn man mich als Arschloch bezeichnet.

die Antwort darauf:

Hallo Frank,

da bin ich wohl direkt ins Fettnäpfchen getreten.Erstmal nehme ich meine verbale Beleidigung zurück und entschuldige mich bei dir.

Ich war nur so wütend und in Rage als ich das bei Dir gelesen habe das es Menschen gibt die ihr Geld verschenken. Es gibt soviele Fakes die gutgläubige Menschen verarschen und sich nicht über die Folgen im klaren sind.

Ich habe auch nicht im geringsten mit einer Reaktion von Dir gerechnet,wer glaubt denn schon das es noch Menschen wie dich gibt die das was sie von sich geben auch ernst meinen.

Aber es gibt Ausnahmen ,wie man bei Dir sieht.

Ich hoffe du nimmst meine Entschuldigung an und natürlich sende ich Dir die 10€ auch wieder zurück.

Geben und Nehmen ist für mich zwar was erfreuliches ,aber nur wenn es auch von dem anderen gewollt und von Herzen kommt. Da es aber nur als ein Beweis deiner Ehrlichkeit ist ,das du auch real “existiert“ finde ich die “Geldspende“ nicht gerechtfertigt und möchte es auch nicht annehmen.Auch wenn ich es natürlich gut gebrauchen könnte,aber ein bissel Stolz hab ich dann auch.

Ich wünsche Dir weiterhin viel Erfolg sei es nun beruflich oder auch privat .

Übrigens ein interessantes Foto von Dir und deiner Arbeit .Deine Söhne können stolz sein einen so angagierten Vater zu haben.

Alles Gute wünsche ich Dir

{Ende der Kommunikation}

Ich würde mich aber mehr interessieren wie sie an so viel Geld gekommen sind es zu verschenken 😀 oder ob sie Tipps für junge Leute haben

Ich bin nicht an sooooviel Geld gekommen das ich es verschenken kann. Egal wieviel Geld ich habe, ich würde immer etwas verschenken. Ich weis nicht, ob ich jungen Leuten Tips geben sollte, ich kann nur davon erzählen was für mich gut funktioniert hat.
Ich hab von Anfang an immer das gemacht was mir Spass gemacht, was mich interessiert hat. Darin war ich gut und ich hatte dadurch immer Energie und Motivation. Ich hab noch in meinem Studium eine Firma gegründet mit Partnern. Das erste Jahr habe ich dort gearbeitet ohne Geld zu nehmen. Es war mir wichtiger etwas aufzubauen und Spass bei der Arbeit zu haben. Jetzt sind es schon 25 Jahre und es läuft immer noch .
Ich kenne heute viele die sagen “ ich mach nur eine Arbeit wenn ich auch ordentlich Kohle dafür bekomme“. Das mag schon sein, aber wäre ich so an die Sache rangegangen wäre ich heute bei weiten nicht dort wo ich jetzt bin. Meinen Kindern sage ich immer: mach etwas was Dir Spass macht, das Geld ist erstmal egal. Sicher hatte ich auch Höhen und Tiefen. Wir haben auch schon mal auf unser Gehalt als Chefs verzichtet, damit wir die Löhne zahlen konnten, wir haben unser privaten Häuser und Renten als Sicherheit für einen Kredit für die Firma eingesetzt um sie zu retten und niemanden entlassen zu müssen. Seit 2 Jahren verzichte ich auf meine Lohnerhöhung, damit meine Angestellten mehr Lohnerhöhung bekommen. Ich denke das wichtigste ist, sich frei von Neid und Gier zu machen. Das macht das Leben wirklich schöner. Jedesmal wenn ich irgendjemand Geld schenke, spüre ich genau diese Freiheit.

Hast Du das Geld anonym versendet, denn man sieht ja an der Reaktion vieler Menschen, dass nicht alle positiv reagieren? Gibt’s da einen Trick? Oder hast Du da keine Bedenken?

Wenn ich Geld verschenke bin ich nicht mehr anonym. Es gibt da keinen Trick, zumindest wende ich keinen Trick an. Ich denke es ist nur fair, denn die Leute die mir schreiben sind ja auch nicht anonym für mich. Sicher habe ich manchmal Bedenken, wir bewegen uns schließlich im Internet. Aber mir ist mein Projekt wichtiger. Ich hatte beim Verschenken eigentlich nur positive Erfahrungen. Bis auf ganz wenige wie zum Beispiel diese hier:
„Sie sind für mich kein Anoymus mehr ,denn ich weiß durch ihre Hilfe letzten Jahres fast all ihre Daten: Anschrift etc  so konnte ich sie auch schon googlen etc .Und mich über sie Schlau lesen und glaube nicht das es ihnen Finanziell sehr Weh tut wenn sie mir nochmals Helfen.“
So etwas geht dann doch schon etwas zu weit. (in der email wurde ich nach 15000€ gefragt) Aber das ist ein Risiko mit dem ich leben muss.

Hallo,
ich bin gerade erst über deine Seite gestolpert und komme aus dem lesen nicht mehr heraus. Ich liebe deine Art zu schreiben und finde, Du solltest unbedingt ein Buch schreiben. So oft habe ich mir ähnliche Gedanken gemacht aber nichts davon umgesetzt. Und nun sehe ich, dass es einfach jemand gemacht hat. Mich ärgert nur, dass ich es erst so spät sehe. Und warum ist das so? Dein Projekt sollte nach soooo langer Zeit mindestens 1.000.000 Nachahmer haben! Mich motiviert es jedenfalls und ich danke Dir dafür. Ich finde es übrigens echt bemerkenswert, wie du mit so manchen Kommentaren umgehst. Also, wenn Du nicht Atheist wärst, würde ich Dich für Jesus halten 😉 Ob ich Geld brauche? Oh ja… Ob ich welches möchte? Nein… du kannst Dir nicht vorstellen was es mir gerade jetzt, in diesem Moment, bedeutet so etwas zu lesen. Das ist so viel mehr wert 🙂

Danke!

Du bist ein Beispiel, wie Menschen auch sein können. Neben all den schlechten Nachrichten. Danke! Tausend Dank und bete, dass dein Verhalten exponentiell sein möge. Jedenfalls inspiriert es mich.

Danke, es freut mich zu hören, das mein Projekt diese Wirkung hat.

scheiss lügner ich kann dir nicht mal meine geschichte senden du bist gemein und ich bin der beste!

Tut mir leid, wenn etwas schief gegangen ist. Du kannst mir eine email unter diesem Link schicken, oder unten einen Kommentar abgeben. Andere Leute haben es auch geschafft.

 

2 Gedanken zu „Feedback

  1. Regine sagt:

    Hallo Frank,
    vielen lieben Dank für deine Unterstützung. Die 10 Euro waren heute auf meinem PayPal Konto.
    Konnte es garnicht glauben.
    Toll dass es noch Menschen mit Herz gibt.
    Viele Grüße und Alles Gute für Dich und deine Kinder

  2. Anonymous sagt:

    Ich hatte heute morgen 10€ Gutschrift auf meinem PayPal Konto, ich War völlig überrascht, dass ich etwas von ihnen bekommen habe.
    Ich wollte mich recht herzlich bei ihnen bedanken; ich wünsche ihnen und ihrer Familie alles gute, liebe Grüße aus dem Schwarzwald

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.