Nur mal kurz auf die Schnelle

Hallo, ich möchte mich heute nur mal schnell melden. Ich bin gerade in einer schwierigen Lage und denke, das ich das Universum milde stimmen kann, indem ich Geld verschenke. (Lest meine Sprüche dann versteht Ihr). Es gab hier zwischenzeitlich auch ganz schöne Aufregung. Mir wurde vorgeworfen, das ich einen Komplex hätte, und mich am Elend anderer erfreue. Diesen Vorwurf kann ich nur von mir weisen, ich habe absolut nicht davon.

Zum zweiten bekam ich eine erboste email (zu recht), das bei einer bestimmten Suchanfrage im Google, meine “Ihr schenkt mir Geld” Seite direkt neben einer Seite kam, auf dem ein schwer krankes Mädchen um Spenden gebeten hat. das Mädchen ist auch an der Krankheit gestorben. Es hat mich sehr traurig und betroffen gemacht. Und in den Suchergebnissen kam nur die Unterseite von mir mit dem “Ihr schenkt mir Geld” und nicht meine Hauptseite mit dem eigentlichen Projekt. In dem Zusammenhang sieht das schon ziemlich blöd aus, und ist mir auch unangenehm. Es zeigt nicht das, was ich eigentlich mit meinem Projekt machen will.

Ok, da die Zeit knapp ist. Ich verschenke an 25 Leute (zwischendurch habe ich auch schon an welche geschenkt, aber das hier nicht berichtet) Die Aufzählung erfolgt später. Wer beschenkt wird, erhält eine email von mir.

Bis dann

Es weihnachtet schon

Hallo, dieses Jahr habe ich mir vorgenommen, es noch vor Weinachten zu schaffen ein paar Leute zu beschenken. Die Resonanz auf meine Aktion ist nach wie vor ungebrochen, und es wird langsam immer mehr. Viele sind dabei, die mir nur sagen wollen, das sie meine Aktion toll finden. Vielen Dank für den Ansporn.

Ich bekomme in den emails auch viel Leid geschildert, die Leute sind schon zufrieden, das es jemanden gibt, der ihnen mal zuhört. Ich werde sehr oft von euch aufgefordert, mich zu melden bzw eure emails zu beantworten. Bitte verzeiht mir, wenn ich das nicht tue. Ich antworte ganz bewust nicht, da ich NUR Geld verschenken will. Ausserdem bin ich ein Mensch und im Besonderen ein Mann. Ich würde dann sofort in mein genetisch vorprogrammiertes Verhalten verfallen und versuchen eure Probleme zu lösen und Ratschläge geben. Und genau das steht mir nicht zu, und ich kann es auch nicht. Viele von euch schildern Probleme, wo es mir das Herz rausreist. Aber mehr als eure Geschichten lesen kann ich leider nicht machen.

Aber was ich machen kann, ist zu beweisen, das man einfach jemandem ohne eine Bedingung etwas schenken kann. In vielen Mails fragen sich die Leute “Das es soetwas noch gibt?” Ja, und genau darauf ist meine Aktion die Antwort. Ich bin kein Alien, sondern ein Mensch wie alle anderen.Es kann jeder (der nicht selbst in der Patsche klemmt). Es ist auch nicht mein Anliegen, jemandem damit zu helfen. Das kann ich gar nicht. Aber ich setze ein Zeichen, das Geiz NICHT geil ist. Und nach mehr als 2 Jahren bin ich noch mehr davon überzeugt, das “Geiz ist geil” wohl der blödeste und falscheste Spruch ist den es je gegeben hatt. Es gilt wirklich das Gegenteil!

Ich möchte auch noch Stellung zu ein paar emails beziehen:

Ein netter Österreicher meint, das ich doch mein Geld für meine Kinder sparen soll, die wären sonst sauer, wenn Sie gross sind und ich habe soviel Geld verschenkt.
Ich denke die sind nicht sauer, sonder können stolz darauf sein (und sind es auch) das Sie auch einmal eine Alternative aufgezeigt bekommen. Ich habe in meinem Leben bei 0 angefangen, ausser einer guten Erziehung und Respekt habe ich von meinen Eltern nichts materielles für den Start mitbekommen. Alles was ich habe, habe ich selbst erreicht. Ich möchte das meine Kinder auch diese Chance haben ihr Leben selbst zu gestalten und die Chancen die es gibt zu ergreifen. Ich denke im späteren Leben nützt es Ihnen mehr, wenn ich jetzt für sie da bin und ihnen ein gutes Vorbild bin. Fragt mal eure Kinder, ob der Papa da sein soll zum spielen oder lieber Geld ranschaffen soll für später.
Zitat:
“in der heutigen gesselschaft kommt es nicht mehr auf alte werte, mitgefühl oder nächstenliebe an alles was zählt ist wer wieviel geld auf dem konto hat, wer den schöneren wagen fährt und so weiter”
Es kann schon sein, das es heute so ist, aber müssen wir uns damit abfinden? Wir sind doch die Gesellschaft, es kann doch jeder selbst entscheiden, ob für ihn nur das Geld zählt, oder eben auch andere Werte wichtig sind! Es muss halt nur jemand den Anfang machen und man darf den Mut nicht verlieren.

Ein anderer Mann meinte, das ich das Geld doch wirklich Hilfebedürftigen geben soll, wie zB der Tafel in meiner Stadt. Er meint, jeder der sich Internet noch leisten kann wäre nicht so dolle hilfebedürftig. Dem möchte ich doppelt wiedersprechen: 1. Auch mit Internetzugang kann man so richtig tief in der Sch… sitzen. 2. Es ist nicht mein Anliegen den Hilfebedürftigen zu helfen. Mein Projekt ist es, Geld zu verschenken, ohne eine Bedingung.
Trotzdem werde ich ab nächstes Jahr mit meiner Firma die lokale Tafel unterstützen. Aber das ist etwas völlig anderes als mein Projekt hier.

Hier noch ein paar kurze Antworten:
– ich möchte nix investieren, ich verschenke nur Geld
– ich verleihe auch kein Geld
– ich bin kein Engel
– wenn ich etwas gebe, möchte ich nichts zurück haben

Dieses mal habe ich 21 Leute ausgesucht, eigentlich sind es 22, doch die Frau wollte hier nicht veröffentlicht werden.

  • ein Mutter möchte Ihrer Tochter zu Weihnachten rosa Fellstiefel schenken

  • Eine Mutter, die mit Harz4 mehr bekommt, als wenn Sie regulär arbeiten geht möchte ihrer Tochter etwas zum Geburtstag schenken

  • eine Frau braucht Geld für den Tierarzt, Ihr Hund wurde angefahren und soll nicht eingeschläfert werden.

  • eine alleinerziehende Mutter brauch neue Sachen für ihren Sohn

  • eine junge Frau spart auf ein neues Handy

  • eine junge Frau möchte ihrer gestressten Mutter ein Geschenk machen

  • eine Mutter möchte mit Ihren Kindern Eis essen gehen

  • ein Azubi hat Freude ihre Familie zu beschenken und Weihnachten kommt ja bald

  • eine junge Frau wurde noch nie beschenkt

  • jemand möchte aus seinen Schulden raus, und will mit den 10€ anfangen

  • jemand wartet auf ein Spenderherz, und will die restlichen tage noch etwas machen, hat aber nicht genug Geld dafür

  • jemand braucht Geld für einen Krankenhausaufenthalt

  • bei einer WG ist die Waschmaschine kaputt gegangen

  • eine 6köpfige Familie freut sich über ein paar € extra

  • ein Österreicher möchtwe sich Computersachen zusammenspaaren

  • ein Azubi möchte seine Badewanne restaurieren

  • ein Paar möchte in Amerika heiraten

  • eine junge Künstlering braucht Geld für ihre Galerie

  • eine junge Mutter braucht jeden cent für ihre Kinder

  • eine Frau unterstütz Kinder in Thailand und möchte das Geld dorthing spenden

  • eine 11köpfige Familie braucht Geld

Ich bin noch da

Ja, ich bin noch da, und ich betreibe mein Projekt noch. Tut mir leid, das ich mich so lange nicht mehr gemeldet habe. Ich habe schon seit langer Zeit den inneren Druck gespürt, mal wieder was zu schreiben, aber mir fehlt irgendwie immer die Zeit und der Ruck, sich mal 3h hinzusetzen..
Es sind wieder viele emails von euch gekommen (225). Danke schön. Ich will im Folgendem auf einige Sachen eingehen.

Ich bin nicht Jürgen
Einige sprechen mich in Ihren emails als Jürgen an, sicher weil ich auf meiner Seite “ Respekt to Jürgen W.” stehen habe. Ich bin das nicht. Jürgen W. war ein Bekannter von mir, der im Alter von 17 Jahren an einem fiesen Krebs gestorben ist. ich möchte auf diese Weise an Ihn erinnern und auch meinen Respekt zum Ausdruck bringen. Respekt, weil er trotz seines jungen Alters wirklich bewusst seinen Weg gewählt hat.Viele (auch ich) haben Ihn bequatscht: “Hock nicht zu hause rum / studier doch was / mach einen Beruf mit Zukunft”. Er hat sich alles angesehen, hat auch ein Praktikum in meiner “Zukunftsbranche” gemacht. Danach hat er sich dann ganz bewusst entschieden, zu Hause zu bleiben und auf dem Hof seiner Eltern Bauer zu lernen. Noch kurz vor seinem Tod sagte er, das er in ein paar Monaten wieder auf dem Traktor sitzt. Er hat gewusst was er will, und ich denke er war auch glücklich damit. Dafür respektiere ich ihn.Ich hoffe (selbst als Atheist) das er nun da Oben soviel Trecker fahren kann wie er will.

Ich will (und kann) nicht helfen
Viele meinen, dass ich mit meiner Aktion helfen will. NEIN! Ziel meiner Aktion ist es nicht jemandem zu helfen. Was soll das auch, z.B. einer Mutter mit 4 Kindernund Hartz4, die völlig verzweifelt ist, der ist mit 10€ auch nicht geholfen. Ich denke zum helfen gibt es wirklich andere Stellen, da bin ich der falsche.
Ich will wirklich nur Geld verschenken, ohne Bedingung, ohne Gegenleistung. Auf meiner Startseite hab ich das ja ausführlich erklärt.OK, manchmal rafft es mich, letzes Jahr habe ich einer Mutter auch einfach Geld geschickt, da sie auf das Geld vom Amt warten musste, und nix mehr im Kühlschrank hatte. Vor einem Monat habe ich eine email bekommen, das eine Mutter von 3 Kindern ihrer 7jährigen Tochter nichts zum Geburtstag schenken kann, und die so gerne ein Fahrrad von den Wilden Kerlen hätte. Ich habe Ihr dann das Fahrrad geschickt und die Tochter hat sich auch gefreut. Das sind Ausnahmen, ich bin auch nur ein Mensch. Mein Grosser ist auch gerade 7 Jahre und ich habe noch genau seinen Gesichtsausdruck vor Augen als er sein Fahrrad bekommen hat. Ich kann halt nicht anders. Ich hab das auch meinen Söhnen erzählt, und hab mich gefreut über Ihre Reaktion. Ich dachte das die rummuffeln, weil ich fremden Kindern ein Fahrrad schenke, aber die fanden das OK
Es ist schon irgendwie alles Scheisse verteilt. Wir machen uns Gedanken, das unsere Kinder nicht so verwöhnt werden, das solche Sachen wie ein Fahrad nicht etwas selbst verständliches sind. Wir schreiben Briefe an die Verwandtschaft, das es bitte zum Geburtstag nur ein Geschenk von allen zusammen gibt, damit sich das Kind noch über etwas freuen, kann. Ich glaub zur Schuleinführung hatte mein Grosser 7 Zuckertüten und der kleine hatte 4! Und andere Leute sind traurig, weil sie Ihren Kindern gar nichts schenken können. Das ist doch Mist! Da läuft doch total was verkehrt!

Bist Du bekloppt? Geb das doch Deinen Kindern!
Tja das lese ich öfter, aber wie eben beschrieben haben wir andere Probleme. Meine Kinder brauchen kein Geld geschenkt. Für die ist es wichtiger, das ich für sie da bin, das sie einen Papa haben. Ich glaub wenn ich denen einfach so 10€ in die Hand drücke, geht das voll nach hinten los.

Das es solche Menschen noch gibt …
das höre (lese) ich sehr viel. Ich hab viel darüber nach gedacht:
– Was hindert denn die Leute die das schreiben, es einmal selbst zu machen. Wie gesagt, es muss auch nicht immer die grosse Kohle sein; ein €, ein nettes Wort; ein Lächeln … Und schon ist es “solch ein Mensch” mehr.
– Ich denke auch nicht, das ich der einzige bin, Ich bin kein Messias, oder Gandi oder sonstwer, ich bin eigentlich ein ganz normaler Mensch. Und ich weis genau das es sehr viele Leute gibt, die das gleiche machen (halt auf Ihre Art). Die gehn eben Sandsäcke schleppen bei den Flutkatastrophen, oder spenden für Tsunami Opfer. Seht euch doch die Zahlen an. In jedem von uns schlägt ein Herz, und jeder von uns (fast) kann auch geben ohne eine Gegenleistung zu  erwarten. So schlecht ist die Welt nicht.

Kredit
viele bitten mich um Kredit. Das kann ich leider nicht machen. Ich glaube euch auch, das Ihr es mir auf jeden Fall zurückgebt. Ich hocke selber auf einem riesigen Schuldenberg um den ich mich kümmern muss. Mein Projekt geht ja ums Verschenken. ich hoffe Ihr habt dafür Verständnis.

Was kann man Dir mal schenken?
das ist auch ein Zitat aus einer email. Spontan würde ich sagen; Oooch ich brauch nix. Aber ich denke, es ist sogar schwerer ein Geschenk anzunehmen, als zu geben.

Atheist
Ich hätte es gar nicht gedacht, aber das ich Atheist bin beschäftigt viele. man wünscht mir Gottes Segen, oder ich soll das Geschenk Gottes annehmen. Das kann ich nicht, denn ich glaube an keinen Gott. Ich respektiere alle Religionen, zum Teil beneide ich auch die Menschen um Ihren Glauben. Ich denke das kann das Leben schon einfacher machen. Ich lehne aber die Institutionen ab, und bin traurig über die Auseinandersetzung zwischen den Religionen bzw. in deren Namen und damit meine ich nicht als erstes Religionen in fernen Ländern. Es geht doch schon hier los, was zwischen den beiden grossen Kirchen läuft. Wir zeigen mit den Fingern auf andere, und sehen den Dorn im eigenen Auge nicht! (Verzeiht mir das Zitat)

Ein wirklich nette email hatte ich, eine Frau hat mir alles Gute gewünscht und das mir auch mal ein Wunder geschieht. Das ist schon in Erfüllung gegangen: Das erste Wunder ist, das ich jeden Früh aus dem Bett komme und die anderen Beiden Wunder streiten sich gerade mal wieder in der Küche, wer jetzt zuerst das Licht anmachen darf 🙂 🙂 🙂

Ich hatte auch mehrere schräge emails: Die waren in einem sehr “wissendem” Ton formuliert, das die ganze Aktion doch eine prima Abzocke wäre und ich doch was vom Gewinn abgeben soll. Hilfe! Ich bin ertappt worden!! Mist, da muss ich also doch von dem Gewinn was abgeben. Also: Ihr nehmt einfach 10€ (stellt euch einfach vor, ihr habt die nie gehabt, oder schon längst ausgegeben), geht zu irgend einem Menschen, drückt sie Ihm in die Hand, sagt freundlich “Bitteschön” und geht wieder weg.
Dann kommt auf jeden Fall der Gewinn!

Ok doch nun zur Sache, Ich beschenke 25 Leute, ich muss das auslosen, mir zerknallt sonst der Kopf beim überlegen, wer es nun mehr oder weniger verdient hat. Das steht mir nicht zu das zu bewerten. Und da ich ja nur verschenken will, und nicht helfen, ist das auch OK wenns einer bekommt, damit auf sein nacktes paypal Konto mal Geld kommt. Da ich seit Langem nichts gemacht habe sind auch Viele dabei, die mir schon vor langer Zeit gemailt haben. Ich hoffe Ihr freut euch trotzdem.

  • eine Mutter die Zwillinge bekommen hat und das Geld für die Kinder möchte

  • eine Frau möchte mit Ihrer Mutter essen gehen

  • ein Azubi, der nach der Ausbildung Arbeitslos ist, braucht das Geld für Bewerbungen

  • ein gutmütiges Mädchen möchte auch mal etwas nur für sich tun, ohne ein schlechtes Gewissen zu haben

  • fünf Abiturientinnen wollen im Sommer 4 Tage nach paris und brauchen noch Kohle. Achtung! Schickt mir keine Urlaubsfotos – Ich schenke ohne Gegenleistung 😉

  • eine Mutter von 4 Kindern möchte dem Fussballverein von Ihrem sohn spenden

  • ein junger Mann spart auf den Führerschein

  • eine Junge Frau mit 1€ Job braucht dringend Geld

  • ein Mädchen möchte Ihren besten Freund beim Fittnesstudio anmelden

  • eine Schauspielerin am Existenzminimum möchte Bewerbungen verschicken

  • eine Alleinerziehende Mutter möchte etwas geld, da sie bei BK nicht genug verdient

  • ein Frau möchte Ihrem Sohn den Strafzettel bezahlen, oder Ihrer Tochter neue Sandalen kaufen oder selbst mal zum Frisör

  • eine junge Frau hat Ihre Wasserpfeife umgeschmissen und dabei den Teppich versaut, den sie von Ihrem Vater bekommen hat. Nun möchte Sie Verantwortung übernehmen und den Teppich reparieren. (Hatte ich schon erwähnt, das ich Drogen ablehne?!)

  • eine junge Frau möchte mit Ihrer Freundin Eis essen gehen

  • eine junge Frau ist umgezogen und brauch Geld für ihre Wohnung

  • eine junge Schweizerin möchte sich Ihre “Reiterhose” wegoperieren lassen.

  • ein junger mann hat trotz Arbeit kaum Geld fürs essen, und möchte seinen Eltern was zu Weihnachten schenken. (Sorry für die Verspätung)

  • ein Mann hat Krebs bekommen, arbeitet nun wieder und braucht Unterstützung

  • eine Studentin wurde von ihrem Arbeitgeber betrogen, und steht ohne Geld da. Sie möcht nichts von mir, sondern ich soll das Geld einer Stelle spenden, die etwas für Schüler und Studenten tut, die Ihren Lebensunterhalt verdienen müssen. Ich werde mal suchen, was ich finden kann und spende die 10€

  • ein mann möchte seiner Freundin Blumen schenken

  • eine Frau, die vom leben aufs Kreuz gelegt wurde fragt sich, wo man heute noch Menschen findet, die einfach etwas verschenken -> Hier !

  • Ein Möchte mit seinen 3 Kindern mal in den Urlaub fliegen. Tja mit den 10€ klappt das auch nicht, aber vielleicht gibt’s ja auch was anderes was Freude macht.

  • ein junger Mann möcht für eine Freundin einen Fanclub (wegen DSDS) gründen und braucht Startkapital. Hmm.. ich glaub dafür ist es auch zu spät, sorry… aber geschenkt wird trotzdem.

  • ein mann hat vor 6 Jahren ein haus gebaut, und ist seit 5 Jahren Krank. Ich hoffe die 10 € helfen kurz gegen die Depressionen

  • ein Schweizer hat noch nie etwas erhalten -> aber nun!

Zum Abschluss noch ein Ausschnitt aus einer Zuschrift, vielen Dank!

##################
Hallo noch mal!

Ich bin wegen deiner Seite heute immer noch den ganzen Tag am schmunzeln und finde, das darf nicht ungesagt bleiben!

Du warst mein Licht in der Finsternis, das mich wieder glauben und hoffen läßt!

Ich wünsche dir und deiner Familie von Herzen ein Leben in Fülle, Freude, Liebe und Gesundheit!
##################

Heut verrat ich’s euch

Hallo, Vielen Dank für eure vielen Zuschriften. Ich freue mich wirklich über jede mail (bis auf eine) Es waren wieder viele emails da, die mir Mut machen und meine Sache gut finden. Das baut richtig auf. In vielen emails geht es gar nicht so sehr ums Geld, viele sind einfach nur froh, mal jemandem ihre Probleme zu erzählen.
Übrigens haben 7 der Beschenkten vom letzten mal ihr Geld nicht abgerufen ? Ich frag mich wieso, jeder der etwas bekommt kriegt eine email von mir. ein bisschen komisch ist das schon. Tja und die eine email über die ich mich nicht gefreut habe die zitiere ich hier einfach mal:
######
Sonderlich „informativ“ ist Ihre Webseite nicht gerade; geschenkt wird dem „Leser“ damit ganz sicher noch nichts.
Vielleicht geschieht es dann durch die Informationen, die Sie mir nun aufgrund meines Feedback zukommen lassen.
Besten Dank im Voraus.
######
Ich hab ihm dann geantwortet, das ich nicht den Anspruch habe “informativ” zu sein und versucht mein Projekt zu erläutern, aber ich hätte es sein lassen sollen. Die Antwort darauf war genauso schräg. Ich hab Ihm dann einfach 10€ geschickt entsprechend meinem Projekt “Schenken ohne Gegenleistung egal wofür”. Das heißt jetzt aber nicht, das Ich jetzt bei jeder schrägen email was bezahle. Das war nur eine Ausnahme. Schreibt einfach so wie bisher, offen und ehrlich. Das ist viel besser.
Diesen Monat ist mir richtig aufgefallen, das viele weibliche Mitbürger mit Ihren Männern reingefallen sind und dadurch in finanzielle Schieflage gekommen sind Tut mir leid, das als Mann zu hören. Von aussen kann man da sicherlich gute Ratschläge geben, aber das steht mir nicht zu. Liebe Mädchen: die Männer sollten euch auf Händen tragen und nicht euer Geld verballern. Ein Fall war besonders krass: ein junges Mädchen schrieb, das ihre Beziehung nicht mehr so läuft und brauchte Geld um dem Typen einen Fallschirmsprung zu schenken, in der Hoffnung das er sie dann nicht verlässt.Man! Schenk dem einen Sprung ohne Fallschirm, wenn er nur deswegen bleibt, dann ist die Beziehung nichts mehr wert!. Der aufmerksame Leser wird feststellen, das ich nun doch Ratschläge gebe 🙂
Doch nun zur Überschrift. Ich hatte vorletztes mal geschrieben, das mir jemand ein grosszügiges Geschenk angeboten hat. Nun es ist leider nichts daraus geworden. Mir wurden 100000€ angeboten. Die emails waren auch sehr glaubhaft. Ich habe sogar meine Bankverbindung hingeschickt. Tja…. Nix wars. Ich hab in Gedanken schon geträumt, was ich mit der Kohle alles machen würde: Meiner Familie dicke Bündel schenken, meine Schulden etwas mindern, was sparen, und natürlich auch hier etwas mehr geben. Nur.. mein Kontostand ist nicht grösser und zum Glück auch nicht kleiner geworden. Aber es war schön mal von soviel Knete zu träumen 🙂
Doch nun geht’s wieder ans verschenken:

  • eine Frau wurde vom Mann verlassen, der vorher das Geld alle gemacht hat, nun weis sie nicht wie sie die Miete bezahlen soll und wollte etwas Geld für ihren kleinen Sohn

  • eine junge Mutter hat sich von ihrem Mann getrennt, der sie auch nur ausgenommen hat. Nun weis sie nicht weiter.

  • eine Mutter von Zwillingen hat sich für Ihre Kinder verschuldet

  • ein junges Mädchen braucht Hilfe, weil ihre Eltern einen Autounfall hatten

  • ein junges Mädchen, das immer mehr lächeln muss, wenn es meine Beiträge liest 🙂

  • eine Frau braucht ein neues Bett, weil das alte zusammengebrochen ist

  • ein Mann möchte seiner Freundin ein paar Rosen kaufen

  • jemand möchte, das ich bei http://www.plan-deutschland.de/ spende. (mach ich)

  • ein Vater möchte mit seinen 5 Kindern Eis essen gehen

  • ein Mädchen ist mit ihrem Freund zusammengezogen, der dann sein “wahres” Gesicht zeigte. Nun muss Sie den 2. Umzug bezahlen

  • eine Frau hat noch nichtmal das Geld für einen Gewerbeschein und möchte sich etwas für den Kühlschrank kaufen

  • eine Studentin hat Ihren Kellner Job geschmissen (richtig so!), weil der Chef nur rumbrüllt. Nun braucht Sie Geld.

  • ein Mädchen sucht jemand, der es auch mal gut mit Ihr meint. Ich soll ihr eigentlich kein Geld schenken sondern ein Licht anzünden, damit vielleicht ein Wunder passiert. Ich schenk Ihr trotzdem die 10 €. Davon kann man wesentlich mehr Lichter anzünden. Denn Wunder kann ich nicht bewirken:(

Frohe Ostern :)

Tja morgen ist ja Ostern, ich weis gar nicht, ob ich da als Atheist überhaupt mitfeiern darf:) Naja, vielleicht kann ich trotzdem einigen eine kleine Oster Freude machen. Ich habe wieder viele Zuschriften bekommen. viele Leute mailen mir einfach nur, um zu sagen, dass sie meine Aktion toll finden, und wollen gar kein Geld. Vielen dank dafür. Und an einer Zuschrift habe ich sogar merken können, das Ihr meine kleinen Texte auch wirklich lest. Im letzten Beitrag hab ich ja geschrieben, das ich eure Zuschriften nicht nach Wichtigkeit bewerte. Ein Leser hat aber festgestellt, das ich einem Raucher kein Geld für Zigaretten geben wollte, und das “Trinkmobil” habe ich auch nicht gesponsert. Recht hat er. An den Stellen kann ich dann doch nicht über meinen Schatten springen. Aber es freut mich, das ich hier nicht nur für mich schreibe. Ich hatte ja letztes mal auch berichtet, das mit jemand ein grosszügiges Geschenk angeboten hat. Leider ist daraus nichts geworden (denk ich mal) Aber es war schon schön, einfach mal zu träumen. Ich glaube ich werde mal die Tradition hier brechen und aus einigen emails zitieren. Ich hoffe die Autoren sind mir dafür nicht böse. Eine email finde ich sehr poetisch und schön. Sie trifft so ein bisschen dass was ich mit dem Projekt bezwecke :
###
respekt ein mensch der ändert der raustritt…Ich hätte wirklich 1000 gründe stecke voller Ideen was nützt das wenn ich meinen wert nicht akzeptiere und kein rückfluß kommt…ich glaube an Märchen vom kleinen Funken der der die welt entfacht einfach so ohne Grund weil er freude daran hat .
####
Danke.
In vielen emails schreibt Ihr, das ihr voll in den Schulden steckt, oder auch sonst nicht weiter wisst. Vielleicht mache ich eine extra Seite mit Links, wo man Hilfe bekommt. Fürs erste gebt einfach mal beim google den Suchbegriff  “Schuldnerberatung” ein. Aber Achtung! macht nichts, wo man was bezahlen muss bzw, neue Kredite aufnimmt. Das ist Abzocke. Es gibt aber sehr viele seriöse Beratungsangebote die Wirklich helfen. Außerdem könnt ihr mit dem Suchbegriff “Diakonie Lebensberatung” auch Hilfe finden. Auch das sollte kostenlos sein. Ich habe damit sehr gute Erfahrung gemacht.
Übrigens stehe ich im Google auf Platz 1 wenn man nach “geschenktes Geld” sucht. Aber wenn ich sehe was sich da rundherum tummelt 🙁
Ach ja, hier mal ein Zitat einer email mit der ich nicht soviel anfangen kann:
######
du bist scheisse du isst scheiße und du magst schinken you bitching motherfucker
######
Kennen wir uns ??

Nun aber zum Verschenken. Ich habe zwischendurch schon mal einer Mutter geholfen, weil Ihre Tochter Geburtstag hatte. Diesmal beschenke Ich 10 Leute :

  • eine junge Mutter möchte im Monat mal was übrig haben

  • eine Alleinerziehende Mutter braucht einen Zuschuss zum Kinderzimmer

  • Ein Frau möchte einen 24h Kindergarten an der Ostsee eröffnen (super Idee!)

  • Eine Mutter möchte Ihrer kleinen Tochter etwas kaufen, weil diese immer so strahlt, wenn sie was geschenkt bekommt

  • Ein selbstständiger [übrigens aus meiner Heimatstadt] hat wegen dem langen Winter Probleme mit seiner freien Werkstatt. Vielleicht fahr ich mal vorbei 🙂

  • Eine Familie möchte mal im Lotto gewinnen, ich sponsere den Schein

  • ein Mann der früher selbst Geld verschenkt hat braucht nun dank ALG2 selbst einen Zuschuss

  • ein Arbeitsloser möchte auch einmal Glück haben.

  • ein bekennender Katholik 🙂  möchte Süssigkeiten für die Kinder in der Ganztagsschule kaufen, in der seine Freundin arbeitet. Er hat selbst schon sein ganzes Geld gespendet um den Spielplatz zu verbessern.

  • eine frische Mama (15.4. !) möchte sich auch eine Kleinigkeit leisten

Hier noch ein paar Antworten auf eure Fragen:

  • ich bin KEIN Engel 🙂

  • mir ist nicht langweilig

  • wie ich auf die Idee gekommen bin, steht auf der ersten Seite

  • es gibt keinen Haken

Schönes neues Jahr euch allen

So nun will ich mal wieder Geld verschenken und nicht wieder so viel Zeit verstreichen lassen. Diesmal habe ich nicht soviele Zuschriften bekommen, dass lag daran, das die Seite aus technischen Gründen eine Weile gar nicht erreichbar war. Nun ist aber wieder alles OK. Aber es waren wieder viele bewegende und auch lustige Zuschriften dabei. Ein Belgier war ganz verblüfft, das es sowas wie Armut und Not in Deutschland überhaupt gibt. Ja, es ist so. Auch ich hätte nicht gedacht, das es Familien gibt, die die Inline Skates ihrer Kinder zum Pfandleiher schaffen müssen, um etwas zu essen zu kaufen. Ich bekomme viele solcher Schicksale geschildert.Leider hab ich nicht genug um allen Leuten zu helfen. Viele freuen sich aber, jemanden von Ihrer Not erzählen zu können. Über eine Zuschrift musste ich schmunzeln. Da hat einer bei mir Text geklaut! Er hat den Text, der unter “Ihr schenkt mirGeld” steht, für seine Geburtstagseinladung verwendet. Tja und wo wir gerade bei dem Thema sind, ich habe sogar eine Zuschrift erhalten, in der mir jemand ein grosszügiges Geschenk angeboten hat. Ich bin schon ganz gespannt, ob daraus etwas wird.

Doch nun verschenk ich erstmal ein bisschen: Noch eine Info für alle die ich nicht beschenke, die aber denken, das Ihr Anliegen wichtiger ist, als das derer die etwas bekommen. Ich lose die Empfänger aus. Ich möchte mich nicht zum Richter machen der beurteilt, was nun wichtig ist oder nicht. Und ausserdem ist mein Hauptanliegen ja, das ich ohne Bedingung jemand völlig fremden Geld schenke, ohne dafür eine Gegenleistung zu erwarten. Mir reichts, wenn ich jemanden damit eine Freude mache.

  • Zitat: “ganz einfach ich bin jung und brauche das geld”

  • eine Familie mit 4 Kindern und gepfändetem Konto braucht Geld

  • Ein  55jähriger Hartz4 Empfänger möchte seiner Tochter etwas schenken

  • ein Mädchen möchte lernen Geschenke anzunehmen

  • ein 14jähriger Junge möchte sein Lebensunterhalt mit Singen verdienen und braucht Materialien für eine Band

  • Der 2jährige Sohn eine Frau möchte einen Spielzeugstaubsauger, um seiner Mutti zu helfen

  • eine Mutter hat sogar gehungert, um Ihrem Sohn ein Weihnachtsgeschenk zu kaufen

Nach langer Zeit wieder

So, nun habe ich es endlich geschafft, nach langer Zeit mal wieder an meinem Projekt zu arbeiten. Ich muss einsehen, dass die Sache mit “monatlich” für mich zu optimistisch war. Irgendwie hab ich sowieso eine Allergie gegen alles regelmässige:). Mittlerweile hab ich einen Berg von 244 emails vor mir her geschoben. Aber als ich mich dann aufgerafft habe die emails zu lesen, wurde ich auch dafür belohnt. Es waren sehr viele dabei, die mich ermuntert haben, weiter zu machen. Danke, ich hab mich wirklich gefreut. Auch die emails in denen steht, das ich was am Kopf habe sind OK; ich kann damit leben 🙂
Einige haben auch geschrieben, das ich einen Knall habe; einfach fremden Leuten mein Geld zu schenken. Ich solls doch lieber meinen Kindern geben. Tja, meine Kinder haben im Moment wirklich keine finanziellen Sorgen, ich glaub die freuen sich mehr, wenn der Papa da ist und fröhlich ist, als wenn sie nun 10€ für irgendwelche Dinge haben. Aber trotzdem bin ich einer Aufforderung gefolgt, ich war mit meinen Kinder Schlittschuhlaufen + Pommes Essen und nun geht’s wieder ans verschenken.
Eine Zuschrift hat mich nachdenklich gemacht, der Schreiber fand es schade, das ich die Sache anonym mache. Recht hat er ja, aber für mich gehört diese Anonymität auch zum “Schenken ohne Gegenleistung”. Es ist auch ein bisschen Selbstschutz dabei, ein bisschen hab ich auch Angst, das Leute die meine Aktion nicht wirklich verstehen (bzw. meine Seite nicht komplett gelesen haben) auf komische Gedanken kommen.
Einige emails haben mich richtig in Gewissenskonflikte gebracht. Eine Gruppe die sich im Internet trifft möchte ein Trinkmobil bauen um den Alkoholgenuss weiter zu promoten. Sehr lustige Idee, ich musste durchweg schmunzeln. Nur leider kann ich euch nicht unterstützen, da ich Alkohol in jeder Form ablehne (->Entziehung vor der Sucht). Ich ess noch nicht mal Rotweinsosse. Also Jungs, tut mir leid, aber trotzdem viel Erfolg für euer Trinkmobil:)
Ein anderer schrieb kurz, knapp und ehrlich, das er sich Zigaretten kaufen will. Ich hab selbst mit 14 aufgehört, und bin seit dem militanter Nichtraucher. Deshalb hab ich auch diese Zuschrift aussortiert (sorry!).
Ich habe auch wieder Feedback von Beschenkten erhalten. Einer der letzten wollte ja die 10€ einrahmen und aufhängen. Das hat er getan, und hat mir berichtet, das es gut bei seinen Besuchern ankommt. Eine der ersten Beschenkten wollte sich Blumenzwiebeln kaufen für den Garten. dafür hat es nicht ganz gereicht, aber ein Pflänzchen ist wohl gut am Wachsen.
In vielen mails lese ich immer wieder über die Verwunderung “.. das es sowas noch gibt auf dieser Welt, … das es noch gute Menschen gibt …” Ist es nicht schade, dass wir uns schon darüber wundern müssen? Wir sind doch diese Welt; ja Du auch! Wir können es doch selbst beeinflussen wie diese Welt aussieht. Natürlich unterliegen wir hier alle wirtschaftlichen und gesellschaftlichen Zwängen und Regeln. Aber lassen wir uns doch nicht unterkriegen. machen wir einfach mal was anders! Da braucht mann auch nicht die grosse Kohle. Einfach mal aus dem Schema : “ Ich geb dir nur was, wenn Du mir was gibst” ausbrechen. Und wenn’s nur ein Lächeln ist, oder mal grundlos freundlich sein 🙂
Nun ja, genug der Propaganda, mit mir gehn’se grad wieder durch:) Hier nun die Beschenkten, es hat diesmal 25 Leute getroffen

  • ein Mann möchte mit seiner Frau ins Kino gehen

  • eine Familie hat 4 Kids mit Geburtstagen und Weihnachte + Haus ….

  • eine Frau möchte ihren Kindern ohne Grund ein Geschenk machen

  • jemand möchte seiner Tochter neue Strümpfe kaufen

  • eine Hebamme die nur für Ihre Familie arbeitet und auch mal gerne Geld hätte

  • ein junger Mann möchte für mich gern Lotto spielen, da er ein glückliches Händchen hat. Von dem Gewinn soll ich einen Fond gründen oder ab auf die Copa Cabana :))

  • eine Frau, die sich freuen würde über eine Antwort von mir und denkt das ich meine Idee noch ausbauen könnte. (wie?)

  • ein Azubi im Examen möchte seiner Freundin endlich wieder ein paar Rosen schenken. Vorher soll ich meinen Kinder einen Ball kaufen und Fussball mit Ihnen spielen und meiner Frau einen 10er für Schuhe geben. Das mit dem Fussball hab ich gemacht, mit der Frau wird’s schwierig, da sie auf ihre finanzielle Unabhängigkeit besteht 🙂

  • eine arbeitslose Alleinerziehende Mutter freut sich über jeden Euro

  • eine Erzieherin und die Kinder eines AWO Kindergartens freuen sich auf eine Spende für das Aussengelände

  • eine Mutter möchte ihrer Tochter gern mal Taschengeld geben. (Nein, das hier ist kein Scherz 🙂

  • eine junge Frau ist krank und möchte ihrem Mann eine Freude machen, der sich um sie kümmert

  • eine total engagierte Rettungshelferin macht ein Praktikum in Namibia um den Menschen zu helfen und braucht Unterstützung

  • eine Mutter möchte ihrem Sohn mal wieder was zum Anziehen kaufen

  • eine Frau möchte mit ihrem Mann ein romantisches Abendessen machen

  • eine Frau möchte sich nachträglich zum Geburtstag einen halben Rock schenken :))

  • ein junges Mädchen brauchte Geld für ein Kleid zum Abiball und für die Abireise. Sorry bin leider etwas spät mit dem Geschenk

  • zwei frustrierte Mädels mit langjährigen Depressionen wurden durch mich zum Lachen gebracht

  • eine Harz4 Empfängerin spart auf einen Kühlschrank

  • eine arbeitslose Frau muss noch das Haus ihrer Eltern abzahlen

  • ein türkisches Mädchen geht putzen und braucht Geld zum Leben

  • 2 19jährige Mädchen sparen auf ein Auto

  • ein Mädchen will nix erzählen, ausser “ ich bin jung und brauche das Geld”

  • ein Mädchen wünscht sich ein Kind, muss aber noch Schulden aus der Vergangenheit bezahlen

  • ein junger Mann möchte seine Eltern unterstützen

Fröhliches neues Jahr

Hallo,

Ich glaub 2 Monate ist es schon her. leider war die Weihnachtzeit etwas hektisch, da hatte ich keine Muse mich um die Seite zu kümmern. Aber nun gebe ich mir mal einen Ruck.
Es gab wieder sehr viele Zuschriften, mit sehr unterschiedlichen Inhalten. Neben vielen, die Geld brauchen, waren auch einige dabei die meine Aktion gut finden. Vielen Dank für den Zuspruch.
Eine Frau hat mir angeboten, das Sie an meiner Stelle Ihrem Kind etwas kauft, und ich dafür mit meinen Kindern Schlittschuh laufen gehe o.ä. Das hab ich natürlich gemacht (mehrmals) denn bei uns ist das Schlittschuh laufen kostenlos. (Es gab aber lecker Wiener und Kinderpunsch) Vielen Dank dafür.
Eine junge Frau möchte aussteigen und sich in Portugal bei Ziegenkäse niederlassen. Sie hat mich (+Familie) eingeladen, doch in 2 Jahren mal vorbei zu kommen. Auch dafür vielen Dank.
Eine andere Frau meinte, ich sollte mir doch nicht so einen Stress machen und lieber mein Geld meinen Söhnen geben. Keine Sorge, die haben im Moment genug Geld, und brauchen (denke ich) etwas anderes dringender, zB Zeit mit mir und ein gutes Vorbild.
Dann hatte ich auch „lustige“ Zuschriften. Einer möchte die 10€ haben um einen Steckbrief von meinem Arsch aufzuhängen. Keine Ahnung wie ich zu der Ehrung komme, aber dafür geb ich dann doch kein Geld aus. Ersten weis ich schon wo der ist und zweitens ist er auch nicht so fotogen, das er auf ein Fahndungsfoto müsste.
Ein anderer meint, dass ich ein „totaler Spinner mit Minderwertigkeitskomplexen“ bin und ob ich mir überhaupt bewusst bin, was ich da für eine Grütze zusammen geschrieben habe…
Vielen Dank für die Analyse, ja ich bin mir bewusst, was ich hier schreibe 🙂
So, nun zum eigentlichen, dem Geld verschenken. Diesmal sind es 6 Leute:

  • ein Mann möchte die 10€ einrahmen und das Bild dann „Geschenk eines Unbekannten nennen“

  • ein Mann möchte sich einfach nur Lebensmittel kaufen

  • eine Frau möchte einer älteren Freundin, die durch Harz 4 gebeutelt ist eine Freude machen

  • eine Frau hat es auch durch Harz 4 voll erwischt und sie möchte wieder etwas ruhiger schlafen

  •  eine Familie hat Mühe die Versicherung zu zahlen

  • einem Mann ist sein Nagelknipser kaputt gegangen und er möchte ein Nagelschneideset

Ich will nicht helfen !

… ja das klingt jetzt etwas krass, aber es ist so. Ich will mit meiner Aktion niemanden helfen. Ich will einfach etwas anders machen und ein Zeichen setzen, indem ich Geld einfach so verschenke. Ohne Bedingung. Deshalb gebe ich auch gern jemanden Geld der sich “nur” ein Simsons Comic kaufen will oder einfach mal mit einer Freundin Eis essen will.Natürlich beschenke ich auch gern jemanden, dem es finanziell gar nicht gut geht. Für mich ist das gleich. Ich denke mit meinen paar Kröten kann ich sowieso niemanden “wirklich “ helfen. Aber vielleicht kann ich einen kleinen Denkanstoss geben und dabei helfen sich von dieser “Geiz ist Geil” Klappsmühle zu befreien. Diesen Monat habe ich noch mehr Zuschriften bekommen, die meine Aktion gut finden und gar kein Geld wollen. Danke; das macht macht mir Mut, dass ich vielleicht doch nicht so bekloppt bin wie ich manchmal denke.
Ich habe auch diesen Monat wieder lustige Angebote bekommen. Diesmal sollte ich in’s Direktmarketing einsteigen. (Was auch immer das ist) Letztes mal sollte ich mein Geld mit irgendwelchen Geldverdopplern im Internet vermehren. ICH HABE KEIN INTERESSE AN SOLCHEN ANGEBOTEN, last mich in Ruhe Geld verschenken. Mich regen solche Angebote immer auf …
Na ja, ich bekam auch Anfragen, ob ich nicht die Hälfte der Schulden übernehmen könnte oder einfach mal bestimmte (hohe Beträge) überweisen kann.Nein, tut mir leid, kann ich nicht. Ich kenne auch keine Millionäre, zu denen ich den Kontakt vermitteln könnte.
Viele Leute denken, wenn da jemand Geld verschenkt, dann muss der ja steinreich sein um sich sowas leisten zu können. Wer legt denn eigentlich fest was man sich leisten kann und was nicht? Viele leisten sich einiges und überschulden sich masslos, und andere sparen sich tot, und fallen steinreich tot in die Kiste ohne sich im Leben mal was gegönnt zu haben.
Ein paar Leute fragen mich auch um Rat. Ich kann euch leider nicht beraten, es gibt professionelle Stellen, die können das wesentlich besser (zB Schuldnerberatung oder Familienberatung). Geht hin, ich kann es euch nur empfehlen.

Diesen Monat schenke ich 5 Leuten Geld. Ihr könnt euch gar nicht vorstellen, wie schwer es ist jemanden auszusuchen bzw. jemanden nichts zu geben.

  • eine Frau möchte nicht das ich Ihre Geschichte veröffentliche, sie bekommt aber trotzdem das Geld

  • Eine Mutter von 3 Kindern ist so ziemlich am Ende und möchte noch gar nicht an Weihnachten denken

  • Eine Familie muss die Autosteuer bezahlen und hat kein Geld für Heizöl

  • Eine Familie möchte ihrem Sohn eine Tafel Schokolade kaufen

  • Eine Familie will ihre 3 Kinder neu einkleiden

Ich fühl mich richtig schlecht, weil ich so viele andere ausgelassen habe…

Ein Jahr ist rum (und ich hab 3 Monate gebummelt!)

Hallo, ich hoffe Ihr habt meine Seite nicht abgeschrieben. Ich hab schon ein schlechtes Gewissen, weil ich 3 Monate habe verstreichen lassen. Aber ich bin noch dabei, und werde auch weiter Geld verschenken.
Nun ist ja schon ein Jahr rum. Mir hat sogar der gratuliert, der als erster Geld erhalten hat. Vielen Dank.
Ausserdem war ich mit meinen Söhnen wieder auf dem Volksfest, das den Stein des Anstosses geliefert hat. Diesmal habe ich gar keine Glücksräder gesehen. Ach doch, eins war da, das war aber von der lokal Zeitung und es gab dann wirklich was für die Kinder, ohne das die Irgendwas von mir wollten. Geschenkt eben.
In den 3 Monaten sind sehr viele emails hier angekommen. Viele wollen einfach nur sagen, das sie meine Aktion gut finden. Vielen Dank. Es ist lustig, 70% Prozent der emails fangen damit an, das Ihr erstmal daran zweifelt, ob das denn jetzt wirklich stimmt. Keine Angst, es stimmt wirklich. Ich möchte es auch nochmal sagen, Ich verschenke das Geld nicht nach Bedürftigkeit, sondern ich verschenke das Geld, weil ich Geld verschenken möchte. Ihr seht es auch immer wieder an der Auflistung der Beschenkten, dort steht dann eben die Alleinerziehende Mutter mit 3 Kindern neben jemanden, der von den 10€ mal Eis essen gehen will. Ich denke beide freuen sich darüber und das freut mich dann.
Ausserdem möchte ich noch einmal sagen, das ich kein Geld verleihe, ich verschenke es. Zum Geld borgen, müsstet Ihr euch an jemanden anderes wenden.
Einige von euch sind schon ziemlich verzweifelt, vereinzelt wurde sogar schon von Selbstmord gesprochen. Ich bin zwar keine Beratungsstelle, aber wenn ich mal total überschuldet sein sollte, würde ich auf jeden Fall zur Schuldnerberatung gehen, und dann über eine Privat Insolvenz nach 7 Jahren neu anfangen. Ich könnte mir wegen Schulden nie das Leben nehmen, ich bin viel zu neugierig auf den nächsten Tag. Der Tag danach könnte ja genau der sein, an dem etwas total außergewöhnliches passiert. Zb. Euch so ein Blödi wie ich einfach Geld schenkt.
Einer hat sich gefragt, warum das Fernsehen noch nicht bei mir war. Da musste ich lachen, so fotogen bzw. Fernsehgen bin ich nun auch nicht. Ich wäre nur einer von vielen Bekloppten die täglich im TV rumhüpfen.
Ein anderer meinte, ich sollte aus den emails ein Buch machen. Nun ja, ich schreib zwar viel, aber ich bin kein Schriftsteller.
Ach ja, fast hätte ich’s vergessen : IHR BETTELT NICHT! Ich hab mich hier ins Internet gestellt und euch aufgefordert, mich nach Geld zu fragen. Das ist kein betteln. Obwohl ich betteln nicht schlimm finde.
Und zu letzt noch : Ich bin ein Mann und keine Frau 🙂

So, auf der nächsten Seite findet Ihr dann die Beschenkten. Ich habe dieses mal 21 Leute ausgelost, die ich beschenke.

  1. ein Mädchen/Frau möchte das Geld mit einer Freundin in Kaffe und Kuchen umsetzen

  2. eine Frau möchte mit Ihrem Sohn gern in den Freizeitpark

  3. bei einer Frau ist das Kind krank und das Auto kaputt, dadurch muss sie mit dem Bus zum Arzt

  4. eine 15 Jährige Mutti möchte für ihr Baby Milch kaufen (ich finde ja stillen besser)

  5. eine Mutter von 2 Kindern möchte das Zimmer ihrer Kinder renovieren

  6. eine Mutter von 4 Kindern möchte einen Teppich für ihre neue Wohnung kaufen

  7. eine Frau möchte für Ihre Oma, die mit Oberschenkelhalsbruch im Krankenhaus liegt einen Strauß Blumen kaufen

  8. eine Frau denkt das hier wäre nur ein Witz, möchte aber ihre Schulden los werden

  9. ein armer Azubi brauch neue Schuhe, da die alten schon ein Loch haben

  10. eine Mädchen feiert ihren Geburtstag immer alleine und scheint auch so recht einsam zu sein. Happy Birthday

  11. ein Mann möchte seinen 3 Kindern gern Taschengeld zahlen

  12. eine Junge Frau, die an Krebs erkrankt ist, und ihr Haus verloren hat möchte das Geld für Ihre Arbeit für ADD Kranke. Hut ab! Du hast meinen grössten Respekt!

  13. ein Mädchen, das davon träumt eine dicke Lebensversicherung abzuschliessen, sich dann umzubringen und das Geld dann an alle gerecht verteilen will, aber dann doch am Leben hängt.

  14. eine Studentin, die keine Not leidet aber sehr erstaunt wäre, wenn sie etwas bekommt

  15. eine Frau, die eine missgebildete Brust hat, und endlich die OP will, die die Krankenkasse nicht bezahlen will, um sich endlich gut zu fühlen

  16. ein Mann, der Schulden beim Vermieter hat, und mal schauen will, ob ich wirklich Geld verschenke

  17. ein Mann, der seiner Freundin einen Blumenstrauss kaufen will

  18. ein Mann, der für sich und sein Töchterchen ein Eis kaufen möchte

  19. eine Familie die Öl für den Ofen kaufen möchte

  20. und dann noch zwei, bei denen ich einfach die Adresse aus den emails kopiert habe und den Text schon zugeklappt hatte. Nun find ich die emails nicht wieder in der Menge. Geld gibt’s aber trotzdem.